Sie befinden sich:  » Akademie Kursangebot » Akademie Med 

Akademie Med - aktuelles Kursangebot

Fortbildungsreihe für Darmkrebszentrum-Koordinatoren

Die zweiteilige Schulungsreihe bietet fundierte Unterstützung für Kliniken, die eine Zertifizierung ihres Darmkrebszentrums anstreben oder ihr Zentrum professioneller strukturieren möchten. Inhaltlich werden insbesondere die Anforderungen an Darmkrebszentren sowie wichtige organisatorische und strukturelle Unterstützungstools behandelt.

Ein wesentliches Grundanliegen der zertifizierten Darmkrebszentren ist die optimale Vernetzung aller am Behandlungsprozess beteiligten Personen zur flächendeckenden Umsetzung der S3-Leitlinien. Aus Sicht der ADDZ ist die "Qualifizierende Fortbildungsreihe für Darmkrebszentrums-Koordinatoren" ein wichtiger Beitrag zur Stärkung der Darmkrebszentren, in dem es den Kommunikations- und Vernetzungsgedanken als den wesentlichen Bestandteil der Zertifizierung in den Vordergrnd stellt. Die Veranstaltung findet in Kooperation mit der TÜV NORD Akademie statt.

Zielgruppe

Die Veranstaltung richtet sich in erster Linie an Ärzte, aber auch an Führungskräfte und Qualitätsmanager, die in einem Darmkrebszentrum tätig sind und mit dessen Koordination betraut sind. Die Fortbildungsreihe ist für Teilnehmer geeignet, die vor der Gründung eines Darmkrebszentrums stehen oder in bereits bestehenden Zentren wirken.

Inhalte

Modul 1 (zweitägig)

  • Einführung in die Anforderungen an Darmkrebszentren
  • Unterstützung für Koordinatoren im Darmkrebszentrum durch Prozess- und Projektmanagement
  • Nethoden und Möglichkeiten der Tumordokumentation
  • Nutzung der Kennzahlensysteme zum Benchmark von Darmkrebszentren

Modul 2 (zweitägig)

  • Darstellung unterstützender Tools für Darmkrebszentrums-Koordinatoren
  • Möglichkeiten von Führung und Kommunikation
  • Optimierung von Marketing und Organisation
  • Studienmanagement im Darmkrebszentrum

dansac Symposium

Unser dansac Symposium greift aktuelle Themen auf, die im Darmkrebszentrum eine große Rolle spielen. Somit wird den Teilnehmern ein fachliches Update zu aktuellen Fragestellungen geliefert. Bei der Themenauswahl richten wir uns gezielt nach den momentanen Marktgeschehnissen und nehmen uns wichtiger Problemstellungen an. Bei den Referenten handelt es sich ausschließlich um Fachexperten. Sie werden nach dem Leitsatz aus der Praxis für die Praxis von uns ausgewählt. Das Symposium bietet allen Teilnehmern die Möglichkeit, eigene Vorschläge und Problematiken zu äußern und dient somit ebenfalls als Austauschforum.

Zielgruppe

Die Veranstaltung richtet sich in erster Linie an medizinisches Fachpersonal, aber auch an Führungskräfte und Qualitätsmanager, die in einem Darmkrebszentrum tätig sind und mit dessen Koordination betraut sind. Das dansac Symposium ist für Teilnehmer geeignet, die vor der Gründung eines Darmkrebszentrums stehen oder in bereits bestehenden Zentren wirken.

Inhalte

(ganztägig)

Fachliches Auditorium zu aktuellen Themen im Darmkrebszentrum
Beispiele aus den Vorjahren:

  • Neuigkeiten der kolorektalen Chirurgie
  • Klinische Krebsregister
  • Marketing und Darmkrebszentrum
  • Entwicklung der Fallzahlen
  • Zusatzvergütungen für Darmkrebszentren
  • Ökonomie und Medizin
  • Qualitätsmanagement im Darmkrebszentrum
  • Schnittstelle Zuweiser
  • Herausforderungen der (Re-)Zertifizierung

Koordinatorentreffen

Beim Koordinatorentreffen wird gezielt ein Thema des vorherigen Symposiums aufgegriffen, welches in einer Kombination aus Vortrag und Workshop gemeinsam mit den Teilnehmern erörtert wird. Somit ermöglichen wir Ihnen, konkrete Fallbeispiele aus der eigenen Praxis mit Kollegen und Experten zu diskutieren. Die Veranstaltung dient als Austauschforum und der Netzwerkbildung unter den Darmkrebszentrums-Koordinatoren.

Zielgruppe

Die Veranstaltung richtet sich in erster Linie an Ärzte, aber auch an Führungskräfte und Qualitätsmanager, die in einem Darmkrebszentrum tätig sind und mit dessen Koordination betraut sind. Das Koordinatorentreffen ist für Teilnehmer geeignet, die vor der Gründung eines Darmkrebszentrums stehen oder in bereits bestehenden Zentren wirken.

Inhalte

Beispiele aus den Vorjahren:

  • Marketing und Darmkrebszentrum - wo liegt der Mehrwert?
  • Ökonomie und Medizin - Entwicklungsmöglichkeiten von Krankenhäusern im Spannungsfeld
  • Qualitätsmanagement im Darmkrebszentrum
  • Zentrenbildung: Was leistet strategisches Marketing für Einweiser und Ärzte?
  • Strategien und Tools zum effizienten Patienten- und Eigenmarketing der Klinik
  • Schnittstelle Zuweiser: Zusammenarbeit in der Praxis - was wünscht sich der niedergelassene Arzt?